Was ist die Ausschüttungsquote?

Die Ausschüttungsquote eines Buchmachers beträgt 100% abzüglich der jeweiligen Buchmacher-Marge. Eine Auszahlungsquote von 80 % bedeutet, dass, würde man auf jeden Ausgang eines Ereignisses so viel Geld setzen, dass man bei jedem möglichen Ergebnis den gleichen Betrag erhält, bekäme man genau 80% des eingesetzten Kapitals zurück. Der für den Kunden ideale Buchmacher hätte demnach eine Auszahlungsquote von 100%, jedoch wäre eine solch hohe Ausschüttung für den Wettanbieter nicht mehr wirtschaftlich. Wettbörsen  und so genannte asiatische Buchmacher erreichen oft Auszahlungsquoten von 95% und mehr.

Zuletzt aktualisiert am 27.09.2012 von Admin.

Zurück